Dienstag, 20. August 2019

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese „Die Shannara Chroniken - Kinder der Apokalypse“ von Terry Brooks und bin bei 30%.
Die Leserunde auf der lesejury ist in die dritte Runde gegangen. Bei "Teufelskrone" von Rebecca Gablé bin ich auf Seite 708/928.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Kinder der Apokalypse: „Entgegen seiner Befürchtungen war Logan Tom nicht der letzte Ritter des Wortes.“
Teufelskrone: „»Iselda! Nicht da lang, bist du verrückt?«“

Samstag, 17. August 2019

Rezension: „Die dunkle Gabe von Shannara - Elfenwächter“ von Terry Brooks

Elfenwächter - Terry Brooks
Quelle: blanvalet
„Die dunkle Gabe von Shannara – Elfenwächter“ von Terry Brooks ist der Auftaktband zu einer neuen Trilogie in der Welt von Shannara, in der es um die Suche nach den vor langer Zeit verloren gegangenen Elfensteinen geht.

Magie und Wissenschaft kämpfen in den Vier Landen um die Vorherrschaft. Der Druidenorden ist schwach und in der Föderation gewinnt die Wissenschaft immer mehr an Einfluss. Aphenglow Elessedil geht auch in diesen schweren Zeiten ihrer Bestimmung nach und ist auf der Suche nach alter Magie und altem Wissen. Sie stößt auf ein Tagebuch, dass vom Verschwinden der Elfensteine erzählt. Von diesem Fund beflügelt, begibt sie sich auf die Suche nach weiteren Hinweisen auf den Verbleib der verloren gegangenen Elfensteine, die einst die Vier Lande vor den Dämonen aus der Verfemung beschützt haben.

Die Serie zu den Shannara Chroniken hat mir gut gefallen und so hatte ich mir schon lange vorgenommen, ein Buch zu lesen, das in der Welt von Shannara spielt. Bei dieser Reihe handelt es sich nicht um die Geschichte aus der Serie, sondern um eine neue Trilogie, die erstmals ins Deutsche übersetzt wurde.
Da ich mir ein Buch ausgesucht hatte, das nach allen anderen Bänden aus dieser Reihe spielt, hatte ich ein wenig Angst, dass ich der Geschichte nicht komplett folgen kann. Diese Sorge war allerdings unbegründet. Es gibt Verweise auf andere Bücher der Reihe, aber diese machen eher Lust darauf auch diese Geschichten zu entdecken.

Mittwoch, 14. August 2019

"Waiting on" Wednesday #32 / Schicksal und Gerechtigkeit / Jeffrey Archer

"Waiting on" Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Diese Woche: „Schicksal und Gerechtigkeit“ von Jeffrey Archer


Quelle: Heyne
Kurzbeschreibung von Heyne:
London 1979: William Warwick, Sohn des einflussreichen Anwalts Sir Julian, hat seit Kindheitstagen einen Traum: Er möchte sich den Weg vom Streifenpolizisten zum Commissioner erkämpfen. Durch nichts lässt er sich von diesem Vorhaben abbringen. Im September 1982 tritt William Warwick seinen Dienst an – und entdeckt die Welt der Londoner Straßen, der einfachen Leute. Eine Welt, die William völlig neu ist. Zum ersten Mal erfährt er die bitteren Seiten des Lebens. Aufgrund seiner Kenntnisse wird der Kunstliebhaber William zum Dezernat für Kunstfälschung versetzt und gerät in den Bannkreis eines der größten Gemäldefälscher seiner Zeit. Im Zuge der Recherchen lernt William die hübsche und schlagfertige Beth Rainsford kennen. Zwischen beiden entbrennt eine leidenschaftliche Romanze und William fühlt, dass Beth die Frau seines Lebens ist. Doch ein Geheimnis umgibt sie und wirft Schatten auf die junge Liebe.William sich vor die schwerste Aufgabe seines Lebens gestellt …

Warum ich gerade auf dieses Buch warte?
Wer die Clifton Chronicles gelesen hat, wird bei dem Namen William Warwick sofort hellhörig. Als Autor auf diesem Buch Jeffrey Archer und nicht Harry Clifton zu lesen, ist fast schon komisch, aber ich bin sehr gespannt auf diesen Roman, der auch ein bisschen die Erinnerung an die wunderbare Clifton-Saga wieder aufleben lässt. Ich freue mich darauf, die Bücher von Harry Clifton endlich in echt lesen zu können. 

Erscheinungsdatum:
9. September 2019

Dienstag, 13. August 2019

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Die Leserunde zu "Teufelskrone" von Rebecca Gablé geht in die zweite Woche. Der zweite Leseabschnitt ist gelesen und ich bin auf Seite 463/928.
Außerdem lese ich für zwischendurch mal einen Liebesroman. Bei „Hope Again“ von Mona Kasten bin ich auf Seite 255/466.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Teufelskrone: „»Der Erzbischof hat mich gemästet wie ein Stück Schlachtvieh«, berichtete Yvain grinsend.“
Hope Again: „Von der heißen Schokolade, die Dawn uns gemacht hatte, ging ein köstlicher Duft aus.“

Samstag, 10. August 2019

Rezension „Das Geheimnis des Glasbläsers“ von Ralf H. Dorweiler

Das Geheimnis des Glasbläsers von Ralf H. Dorweiler
Quelle: Lübbe
Ralf H. Dorweiler erzählt in „Das Geheimnis des Glasbläsers“ die Geschichte von Simon, der ausgesandt wird, um das Geheimnis des Cristallo zu lüften. Erschienen ist der Roman im Januar 2018 bei Bastei Lübbe.

Anno Domini 1452: Kaiser Friedrich III. regiert das Heilige Römische Reich. Als er sich mit der jungen Eleonore von Portugal vermählt, erhält er ein kostbares Geschenk aus Venedig. Gläser, wie sie die Welt zuvor nicht gesehen hat. Gläser aus durchsichtigem Glas, dass nur in Venedig hergestellt werden kann. Friedrich III. möchte das Geheimnis des Cristallo, wie das farblose Glas genannt wird, lüften und so wird der junge Glasbläser Simon entsandt. Zusammen mit dem Scherbensammler Ulf und einem Esel macht er sich auf den beschwerlichen Weg über die Alpen und kommt mit Hilfe einer Bordellbesitzerin in die Nähe des Geheimnisses. Doch eine Mordserie erschüttert Venedig und führt Simon noch in weitaus gefährlichere Gefilde und bringt ihn bis an den Rand des Abendlandes.

Diesen Roman hatte ich in meiner goodie bag vom lovelybooks-Treffen auf der Leipziger Buchmesse 2019. Ich habe mich sehr über dieses Buch gefreut, denn gefühlt war ich die Einzige, die einen historischen Roman in der Tasche hatte und bei mir und meinem Blog passt das natürlich perfekt.
Zuerst hatte ich etwas Schwierigkeiten in den Roman reinzukommen. Simon mit seiner abfälligen Art ging mir auf die Nerven, ich hatte Angst, dass mir der Krimianteil zu hoch wird, denn die erste Leiche tauchte ziemlich schnell auf und es ist eher ein Roman mit einer fiktiven Geschichte. Doch meine Ängste und Sorgen wurden dann doch recht schnell zerstreut. Das Vorgeplänkel bis es auf die große Reise geht war kurz und so ging es schnell ins Abenteuer hinein.

Dienstag, 6. August 2019

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese „Die dunkle Gabe von Shannara I - Elfenwächter“ von Terry Brooks und bin auf Seite 305/479.
Außerdem hat die Leserunde auf der lesejury zu "Teufelskrone" von Rebecca Gablé begonnen. Hier bin ich auf Seite 229/928.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Elfenwächter: „»Von Osten nähert sich ein Luftschiff«, rief Mirai und zeigte zurück zum Flugfeld von Bakrabu, von dem sie vorhin losgegangen waren.“
Teufelskrone: „»Der Löwenritter hat schon wieder eine Rothaarige ins auge gefasst, wie üblich«, bemerkte Pentecôte und ruckte das Kinn zu der Magd hinüber, die mit einem Steinguttopf aus dem Speicherhaus kam und ihrerseits die Ankömmlingeneugierig betrachtete.“

Dienstag, 30. Juli 2019

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese „Die dunkle Gabe von Shannara I - Elfenwächter“ von Terry Brooks und bin auf Seite 105/475.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„In Paranor erhob sich Aphenglow, kleidete sich an und ließ Bombax in ihrem Bett weiterschlafen.“