Dienstag, 2. Juni 2020

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese „Das Ting“ von Artur Dziuk und bin auf Seite 99/463.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Durch eine Berührung der Maus erwachen die Bildschirme aus dem Ruhezustand.“

Dienstag, 26. Mai 2020

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese „Dream Again“ von Mona Kasten und bin auf Seite 155/472.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Am nächsten Morgen wurde ich von einem lauten Scheppern geweckt.“

Samstag, 23. Mai 2020

Rezension: „As Old as Time“ von Liz Braswell

Quelle: Disney Press
„As Old as Time“ von Liz Braswell ist der 2. Roman aus Disneys „A Twisted Tale“-Reihe. Hier wird „Die Schöne und das Biest“ neu erzählt mit der Prämisse, dass Belles Mutter die Zauberin war, die den Prinzen in ein Biest verwandelt.

Belle lebt in einem kleinen langweiligen Ort in Frankreich. Sie möchte aus dieser Welt ausbrechen und Abenteuer erleben, doch ihre Mutter ist vor langer Zeit verschwunden und ihr Vater wartet immer noch auf ihre Rückkehr. Um sich über Wasser zu halten, erfindet er Dinge, die er auf Märkten vorstellt. Auf einem dieser Ausflüge kommt er vom Weg ab und landet im Schloss des Biestes. Wie im Film bietet sich Belle als Ersatzgefangene an, doch das Biest kann sie nicht davon abhalten, die Rose zu berühren. Als dies geschieht, erhält sie Erinnerungen an ihre Mutter zurück und erfährt, dass diese das Schloss verzaubert hat. Um den Zauber doch noch zu brechen, schließt sie sich mit dem Biest zusammen, um ihre Mutter zu finden.

Ich mag die Prämisse dieses Buches, hätte mir aber tatsächlich eine ganz andere Geschichte darunter vorgestellt als ich sie letzten Endes bekommen habe. Die Autorin hat sich hier etwas sehr Interessantes ausgedacht, dass thematisch her nah am Film ist, aber doch auch ganz anders.
Ich habe das Buch auf Englisch gelesen. Im Großen und Ganzen war es gut verständlich, aber manchmal hatte ich mit dem Satzbau etwas Probleme und musste den ein oder anderen Satz nochmals lesen. So sehr uns die Kommata und seine Regeln im Deutschen nerven, so gut strukturieren sie doch einen Satz, habe ich diesmal festgestellt.

Dienstag, 19. Mai 2020

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese „Im Lautlosen“ von Melanie Metzenthin und bin bei 52%.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Anfang Oktober erhielt Richard den ersten Schwung an Meldebögen.“

Samstag, 16. Mai 2020

Rezension: „Maker‘s Curse“ von Trudi Canavan

Quelle: Little, Brown Group
„Maker‘s Curse“ ist der finale Band der Reihe „Millenium‘s Rule“ von Trudi Canavan. Die Geschichte rund um Rielle, Tyen und Qall findet mit einem starken finalen Gegner ein Ende. Das Buch wird auf englisch am 21.05.2020 bei Orbit von Little, Brown book group erscheinen. In Deutschland muss man sich einen Monat länger gedulden. Hier erscheint der Roman unter dem Titel „Die Schöpferin“ bei penhaligon.

Die Welten scheinen sich vom Kampf gegen den Raen zu erholen. Rielle hilft den Restorers die geschwächten Welten wiederherzustellen, immer darauf bedacht sich nicht in die Politik der Welten einzumischen. Dies überlässt sie lieber Baluka. Tyen hingegen hat sich dem Lehren verschrieben. Er hat eine Gruppe begabter Schüler um sich geschart und lehrt sie alles was er weiß, inklusive mechanischer Magie. Doch Liftre ist hiervon weniger begeistert und bedroht die Welten, in denen er sich niederlässt.
Doch dann beginnt sich eine neue Bedrohung abzuzeichnen. Welten werden zerstört und ihrer Magie beraubt. Rielle, Tyen und Qall müssen sich gemeinsam dieser Bedrohung stellen.

Dank netgalley Uk durfte ich dieses Buch schon vor Erscheinen lesen und ich bin so froh darüber. Der letzte Teil dieser Reihe ist schon drei Jahre her, aber da die Autorin mitgeteilt hat, dass sie zukünftig länger für Bücher brauchen wird, habe ich auch nicht so sehr Ausschau danach gehalten und war umso überraschter, dass schon sehr bald der finale Teil dieser Reihe erscheinen wird.
Ich liebe die Welt, die die Autorin in dieser Reihe erschaffen hat. Sie bietet unendliche Möglichkeiten und wenn man möchte, könnte man glaube ich auch ihre bisherigen Bücher in „Die Magie der tausend Welten“ unterbringen. Jede Welt hat seine eigenen Gesellschaften, Gepflogenheiten, Sprachen und Völker, obwohl sich einige Muster natürlich ähneln, aber es gibt eben auch nichts was es nicht gibt. 

Mittwoch, 13. Mai 2020

Waiting on Wednesday #41 / Sabrina Qunaj / Der erste König

"Waiting on" Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Diese Woche: „Der erste König“ von Sabrina Qunaj


Der erste König von Sabrina Qunaj
Quelle: Goldmann
Kurzbeschreibung von Goldmann: 
Britannien im 8. Jahrhundert: Der junge Adlige Offa träumt davon, ein großer Krieger Mercias zu werden und das Land gegen die Waliser zu verteidigen. Doch als der König hinterhältig getötet wird, steht Offa plötzlich vor einer gewaltigen Aufgabe: Er selbst wird zum neuen König ernannt und soll die angelsächsischen Reiche unter Mercia einen. Die Krone verschafft ihm mächtige Feinde. Nicht zuletzt wegen der mysteriösen, schönen Drida, die vom fränkischen König Karl zum Tode verurteilt und auf dem offenen Meer ausgesetzt wurde. Als sie an Britanniens Küste gespült wird, bringt sie nicht nur Offas Herz sondern auch sein Reich in größte Gefahr …


Warum ich gerade auf dieses Buch warte?
Ich habe bisher alle historischen Romane der Autorin gelesen und war bisher immer begeistert und so möchte ich natürlich auch diesem Roman eine Chance geben. Dieser Roman spielt noch vor der Eroberung Großbrittaniens durch die Normannen, wo die Sitten meist noch rauer waren, aber wo einem die Zeit so manches Mal mit seinen scheinbar modernen Ansichten überrascht. Ich finde es spannend in die Geschichte einzutauchen, ungewöhnliche Namen und Orte kennenzulernen undmir vorzustellen, wie es wohl war zu jener Zeit gelebt zu haben. Der Klappentext klingt nach einem spannenden Konflikt, der mich begeistern könnte.


Erscheinungsdatum:
17. August 2020

Dienstag, 12. Mai 2020

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese „Cyber Trips“ von Marie Grasshoff und bin bei 48%.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Das Gras unter ihren Stiefeln war so weich, dass Andra am liebsten die schweren Schuhe von ihren Füßen gezogen hätte, um barfuß darauf zu laufen.“