Dienstag, 31. Dezember 2019

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese „Origin“ von Dan Brown und bin auf Seite 437/670. Darüber hinaus lese ich auch noch „Der Herzog von Aquitanien“ von Mac P. Lorne.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Origin: „Die Waffenkammer im Erdgeschoss des königlichen Palasts von Madrid ist ein elegantes Gewölbe, dessen hohe, blutrote Wände mit prächtigen Wandteppichen verziert sind, die berühmte Schlachtszenen aus der spanischen Geschichte zeigen.“

Der Herzog von Aquitanien: „Eudo war mit seinem Heer in Eilmärschen von der Loire zurück nach Tolosa geeilt.“

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
Origin: Das Buch ist ok, aber so langsam hat sich das Konzept für mich doch ein wenig abgenutzt. An sich hat dieses Buch ein richtig spannendes Thema, aber es kann für mich die Sogwirkung nicht so wirklich entfalten. Dan Brown weiß auf jedenFall wie man effektvolle Präsentationen hält und wir lernen natürlich wieder einmal viel über Bauwerke und deren Symbolik.

Der Herzog von Aquitanien: Dieses Buch hat mich doch noch besser packen können. Am Anfang war ich von der ganzen Informationsfülle ein wenig erschlagen, aber das hat sich jetzt gebessert. Eudo ist ein interessanter Herrscher, der seine Talente geschickt einzusetzen weiß. Die Spannungen zwischen den unterschiedlichen Völkern (Berber und Araber) innerhalb der Mauren sind auch interessant nachzuverfolgen.

4. Der letzte Tag im Jahr 2019. Wie war euer 2019? Und was nehmt ihr euch für 2020 vor?
Ich bin kein Mensch der Vorsätze. 2019 war lesetechnisch auf jeden Fall erfolgreich. Ich habe lange nicht mehr so viel gelesen und ich hoffe, das kann ich in 2020 fortsetzen. Ich hoffe, ich werde ein ähnlich gutes Händchen bei der Auswahl haben und vielleicht noch ein bisschen mehr Science-Fiction entdecken. Wer mehr zu meinem Buchjahr 2019 erfahren möchte, kann auch gerne bei meinem Jahresrückblick vorbeischauen.
  
Ich bin gespannt auf die Bücher, die ihr lest und werde im Laufe des Tages und der Woche sicher auch ein bisschen zum Stöbern kommen.