Dienstag, 29. Mai 2018

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Mein Buch von letzte Woche „Excess“ habe ich erstmal zurück gestellt. Gerade bin ich nicht in der richtigen Stimmung dafür.
Dafür habe ich mit „Die Pranken des Löwen“ von Mac P. Lorne angefangen und bin hier schon bei 31%.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Als Martha freudestrahlend von Hydalbert zurückkam, zögerte Robert keinen Moment.“

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
„Die Pranken des Löwen“ ist der Auftaktband einer Reihe über Robin Hood. Wie viele Bände die Reihe hat, weiß ich gerade gar nicht. Auf jeden Fall gefällt mir das Buch bis jetzt richtig gut. Der Schreibstil ist toll und ich fühle mich ins 1. Jahrhundert versetzt. Auch geschichtlich hat dieser Roman eine breite Bandbreite zu bieten. In diesem ersten Band begleiten wir allerdings den Großvater Robin Hoods. Robert Fitzooth ist ein Soldat in Matildas Gefolge, die die Tochter Heinrich I. ist. Robert Fitzooth ist hierbei natürlich eine fiktive Person, aber diese wurde sehr gut in das historische Geschehen eingebaut. Das Einzige was mir diesmal noch mehr auf die Nerven geht als in anderen Romanen, dass beim Geschehen vorgegriffen wird. Dafür gibt es definitiv auch mind. 1 Stern Abzug, weil es überflüssig ist und teilweise total die Spannung raus nimmt.

4. Verleihst du deine Bücher?
Nein, da ich meist digital lese und meinen kindle brauche ich selber, sonst kann ich ja in der Zeit nichts lesen. ;) Wenn ich tatsächlich mal ein Papierbuch lese und ich weiß, dass ich das Buch nicht nochmal lesen möchte, dann verschenke ich es eher als es zu verleihen.

Ich bin gespannt auf die Bücher, die ihr lest und werde im Laufe des Tages und der Woche sicher auch ein bisschen zum Stöbern kommen.

Kommentare:

  1. Hey Moni :)

    Das Buch kenne ich noch nicht, ist jetzt aber auch nicht so mein Genre. Es klingt aber schon irgendwie interessant, was du da erzählst.
    Ich wünsche dir noch viel Freude beim lesen :D

    Ich verleihe hin und wieder mal Bücher, aber nur an ganz bestimmte ausgewählte Personen, bei denen ich weiß, dass sie die Bücher genauso behandeln wie ich. Meinen Tolino leihe ich zeitweise mal meiner Mama, wenn es ein Buch gibt, dass sie unbedingt lesen muss :)

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea,

      Wir sind ja an sich recht unterschiedlich was die Buchauswahl betrifft, schön, dass ich dich dennoch etwas neugierig machen konnte.

      LG, Moni

      Löschen
  2. Hallo Moni,

    bei eBooks ist es verständlich, dass du keine Bücher verleihst :) Aber ich liebe meine "richtigen" Bücher und lese sie auch immer noch gerne.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Moni,
    ja, die Frage hatte ich mir schon letzte Woche notiert. Wenn ich die Fragen-Seite jetzt besuchen will, kommt die Meldung "steht nur geladenen Gästen zur Verfügung." Also ist es das letzte Mal, dass ich teilnehme.
    Interessant, dass du Printbücher dann eher verschenkst. Ich kann mich ja kaum von den Büchern trennen. Selbst wenn ich ein Buch abbreche, bleibt es bei mir. Deshalb habe ich auch so langsam ein Platzproblem. ;-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen

Hinweis: Beim Senden deines Kommentars werden Daten gespeichert. Bitte lese daher die Datenschutzerklärung. Mit Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit dieser einverstanden.