Mittwoch, 12. Oktober 2016

"Waiting on" Wednesday #4 / Oliver Plaschka / Marco Polo - Bis ans Ende der Welt

"Waiting on" Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Diese Woche: Marco Polo – Bis ans Ende der Welt von Oliver Plaschka


Quelle: Droemer-Knaur
Kurzbeschreibung von Droemer-Knaur:
Ein heldenhafter Abenteurer? Ein geistreicher Berater der Mächtigen? Oder doch nur ein einfacher Betrüger? Die einzige Romanbiografie über eine der schillerndsten Figuren des Mittelalters: Marco Polo
Ist dieser Mann ein Held, ein Genie oder nur ein Lügner? Diese Fragen gehen dem Geschichtenerzähler Rustichello durch den Kopf, als er der Erzählung seines Mitgefangenen Marco Polo lauscht. Hat dieser Marco es wirklich bis an den Hof des Kublai Khan geschafft?
Doch diese Fragen verblassen mehr und mehr, je stärker der geschickte Geschichtenerzähler Marco seinen Zuhörer mit seinen Schilderungen gefangen nimmt. Und so reist Rustichello mit Marco zurück in die Vergangenheit, bestaunt mit ihm die Wunder Asiens, hört von dem Geschick, mit dem der Venezianer alle kulturellen Gräben überwinden und zu einem der wichtigsten Männer Chinas aufsteigen konnte ...


Warum ich gerade auf dieses Buch warte?
Ich habe letztes Wochenende die Leseprobe gelesen und die gefiel mir, obwohl etwas zu kurz, doch ganz gut. Aufmerksam wurde ich auf dieses Buch durch Daniel Wolf, der auf seiner Facebook-Seite davon berichtete, dass sich Oliver Plaschka nun auch an einen historischen Roman wagt. Das Besondere an diesem Roman ist darüber hinaus, dass eine Romanfigur aus diesem Buch auch im 3. Teil der Fleury-Saga von Daniel Wolf vorkommt.
Gefallen tut mir auch, dass es mal ganz andere Orte sind, die in diesem historischen Roman Beachtung finden. Ich denke, hier wird es viel Neues für mich zu entdecken geben.

Erscheinungsdatum:
2. November 2016



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen