Dienstag, 6. August 2019

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese „Die dunkle Gabe von Shannara I - Elfenwächter“ von Terry Brooks und bin auf Seite 305/479.
Außerdem hat die Leserunde auf der lesejury zu "Teufelskrone" von Rebecca Gablé begonnen. Hier bin ich auf Seite 229/928.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Elfenwächter: „»Von Osten nähert sich ein Luftschiff«, rief Mirai und zeigte zurück zum Flugfeld von Bakrabu, von dem sie vorhin losgegangen waren.“
Teufelskrone: „»Der Löwenritter hat schon wieder eine Rothaarige ins auge gefasst, wie üblich«, bemerkte Pentecôte und ruckte das Kinn zu der Magd hinüber, die mit einem Steinguttopf aus dem Speicherhaus kam und ihrerseits die Ankömmlingeneugierig betrachtete.“

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
Elfenwächter: Dieser Fantasy-Roman gefällt mir echt gut. Es gibt die ganze Zeit eine unterschwellige Spannung und eine myteriöse Prophezeiung gab es auch schon. Die Druiden haben sich auf den Weg gemacht, die verloren gegangenen Elfensteine wiederzufinden. Dass ich die ganzen vorherigen Bände nicht gelesen habe, ist kein Problem. Es gibt zwar immer wieder Hinweise auf andere Teile der Reihe. Diese machen allerdings eher neugierig. Alles was man für diese Geschichte wissen muss, erfährt man auch in diesem Roman.

Teufelskrone: Es ist ein Roman von Rebecca Gablé und ich liebe ihn wie immer. Die berühmte Pferdezucht von Waringham gibt es noch nicht, was etwas ungewohnt ist. Die typischen Waringham-Eigenschaften tauchen aber auch hier auf, so dass man sich sofort wieder heimisch fühlt. Die Zeit von Richard Löwenherz und John Ohneland ist spannend. Die Rivalität und der Hass beider Brüder ist spürbar. Ich bin also sehr gespannt, was da noch so kommen wird. Die für Gable so typischen Anekdoten, die wahr sind, kamen auch schon vor.

4. Beschreibe die für dich perfekte Buchumgebung. Isst du dabei etwas oder hast du ein Getränk neben dir stehen?
Diese Frage erinnert mich an meinen Schaukelstuhl, den ich habe, aber dennoch zu wenig nutze. Meine Leseecke ist noch nicht ganz perfekt. Der alte Schreibtisch muss weg und ein schöner Teppich und eine neue passende Decke müssen her. Wenn da dann noch ein kleiner Tisch neben steht, auf dem  man ein Getränk abstellen kann, dann ist alles perfekt würde ich sagen.
  
Ich bin gespannt auf die Bücher, die ihr lest und werde im Laufe des Tages und der Woche sicher auch ein bisschen zum Stöbern kommen.