Donnerstag, 8. November 2018

BookOldesloe 2018: Die Buchmesse in Bad Oldesloe

Book Oldesloe

Und schon wieder ein Bericht über eine Buchmesse. Diesmal geht es um die BookOldesloe, die in meiner Heimatstadt Bad Oldesloe vom 2. bis 4.11.2018 stattfand. 2017 gab es die erste BookOldesloe, die auf einer Idee von Cornelia und Sascha Zurawczak beruht.
Vorlesenacht BookOldesloe
Am 2. November startete die Veranstaltung mit einer großen Vorlesenacht, bei der neun Autoren gelesen haben. Musikalisch unterstützt wurde dies in den Pausen von Christoph Wiatre, der Piano spielte und dazu sang. Das Spektrum an Literatur war breit gefächert, es wurde u.a. aus Krimis und Thrillern, Historical Fantasy und einer Autobiographie vorgelesen. Die neun Autoren waren Klaus Spieldenner, Britta Bendixen, Arne Rosenow, Dr. Antonia Fehrenbach, Joachim Frank, Sabine Thiering, Vincent Voss, Reimer Boy Eilers und Birgit Böhm. Nicht mit allem konnte ich etwas anfangen, dennoch war es eine interessante Veranstaltung. Dem ein oder anderen Autor hat man die Aufregung angemerkt, andere wiederum traten sehr souverän auf. Manche hatten wirklich tolle Vorlesestimmen, wie z.B. Sabine Thiering, aber wirklich alle haben in einem guten Tempo gelesen, so dass man gut folgen konnte. Um kurz nach 23 Uhr war der Abend zu Ende und ich konnte mit tollen ersten Eindrücken nach Hause zurückkehren.
Danach folgten weitere zwei Tage, an denen rund 80 Autoren ihre Bücher vorstellen konnten. Hierzu wurde das Foyer des KUB sowie der Saal, in dem auch die Vorlesenacht stattfand, genutzt. Die Autoren hatten ihre Tische liebevoll dekoriert und freuten sich über die Besucher. Ich habe mit einigen Autoren nette Gespräche geführt und auch neue Dinge, über meine Stadt erfahren. So gibt es beispielsweise ein Literaturcafé und auch eine Schreibwerkstatt in Bad Oldesloe. Leider findet der Lesekreis zu Zeiten statt, wo ich noch auf Arbeit bin, aber ich finde es dennoch toll, dass es so etwas in Oldesloe gibt.
Ich war insgesamt auf 3 Lesungen in den beiden Tagen. Am Samstag war ich bei der Lesung von Björn Beermann, der aus seinem Urban-Fantasy Roman „Mitra“ vorgelesen hat. Der Roman spielt in Hamburg, was man bei der Lesung auch toll wieder erkannt hat. Es ist nicht unbedingt mein Genre, aber die Lesung war interessant und hat mir gut gefallen, auch wenn der Autor anfangs ein bisschen zu schnell gelesen hat. Danach habe ich mich noch nett mit ihm unterhalten.
Dann war ich noch auf der Lesung von Platti Lorenz. Diese hat aus ihrem Buch „Von Bitterweg. Das Duneburg-Debakel.“ vorgelesen. Das Buch habe ich tatsächlich schon gelesen und so konnte ich es mir natürlich nicht entgehen lassen, die Autorin persönlich kennenzulernen. Die Lesung hat einige meiner Interpretationen des Buches bestätigt. Darüber hinaus hat die Autorin noch von zukünftigen Projekten in ihrem Verlag, dem Stichblatt-Verlag, erzählt.
Die dritte Lesung, an der ich zusammen mit Susanne Pöhls, einer weiteren Bloggerin aus Bad Oldesloe, teilgenommen habe, war die von Mia Herbst. Sie hat aus ihrem Krimi „Besessen“ vorgelesen. Die Autorin kam total sympathisch rüber und die Lesung war gut gestaltet, obwohl ich mich anfangs tatsächlich gefragt habe, wo denn der Krimi bleibt, aber es tauchte dann doch noch eine Leiche auf. Zur Freude der Autorin war die Lesung sehr gut besucht. Es war erst ihre zweite Lesung. Ein bisschen hat man die Aufregung gemerkt, aber das Vorlesetempo war klasse und die Szenen waren gut gewählt. Hinterher hat sie noch einige Fragen beantwortet und wollte von uns wissen, was sie bei zukünftigen Lesungen noch besser machen kann.
Ich hatte drei tolle Tage auf der Messe und freue mich schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr. Steffi von angeltearz liest habe ich im Rahmen dieser Veranstaltung zum ersten Mal getroffen. Wir haben uns super unterhalten und ich habe mich sehr darüber gefreut, dass das endlich geklappt hat. Schade war nur, dass historische Romane eher weniger präsent waren. Es gab einen Stand mit historischen Romance-Büchern, aber das ist dann wiederum so gar nicht meins. Nächstes Jahr würde ich mich daher sehr darüber freuen, wenn ich mehr Bücher aus meinem Lieblingsgenre dort finden würde, es war aber auch so schon eine sehr tolle Veranstaltung mit viel Potenzial für die Zukunft.

Weitere Berichte über die BookOldesloe:
Susanne Pöhls 

[#WERBUNG]

Weiterführende Links zu den Autoren:
Klaus E. Spieldenner Genre: Krimi (Oldenburg, Hamburg)
Britta Bendixen Genre: Krimi (Flensburg)
Arne Rosenow Genre: Historical Fantasy
Dr. Antonia Fehrenbach Genre: Krimi (Holstein)
Joachim Frank Genre: Kurzgeschichten
Reimer Boy Eilers Genre: Krimi
Vincent Voss Genre: Horror/Fantasy
Birgit Böhm Genre: Thriller
Mia Herbst Genre: Krimi
Björn Beermann Genre: Urban Fantasy

Kommentare:

  1. Hey :)
    Schöner Bericht von der Messe!
    Ich hab leider erst etwas zu spät davon erfahren und hatte schon anderes an dem Wochenende vor. Vielleicht schaff ich dass ja nächstes Jahr auch mal hin, immerhin ist das von der Entfernung ja gut zu machen.
    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Denise,

      Schade, aber nächstes Jahr soll es diese Buchmesse auch wieder geben. Außer auf Facebook hat man in den sozialen Medien auch nicht so viel von dieser Messe gesehen. Wenn man das noch mehr nutzen würde, könnte man denke ich auch noch mehr Aufmerksamkeit für diese Veranstaltung generieren. Aber die Autoren, die dort waren, haben fleißig den Hashtag #bookoldesloe genutzt.

      LG, Moni

      Löschen

Hinweis: Beim Senden deines Kommentars werden Daten gespeichert. Bitte lese daher die Datenschutzerklärung. Mit Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit dieser einverstanden.