Dienstag, 18. September 2018

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese derzeit zwei dicke Wälzer. Deswegen auch in dieser Woche „Land im Sturm“ von Ulf Schiewe. Hier bin ich auf Seite 564.
Außerdem lese ich als Vorableseexemplar „NSA“ von Andreas Eschbach. Hier bin ich auf Seite 599.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Land im Sturm: „Seit dem Großen Friedrich blühte das kulturelle Leben in Berlin.“
NSA: „Der nächste Morgen schien einer jener Tage werden zu wollen, die schon gut beginnen, mit einem Erwachen aus tiefem, traumlosen Schlaf, erholt und fünf Minuten, ehe der Wecker ging.“

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
Land im Sturm: Ich beginne jetzt den 4. Abschnitt und den finde ich zu Bginn auf jeden Fall schon mal spannender. Mittlerweile sind wir im 19. Jahrhundert und es fühlt sich gar nicht mehr so weit entfernt von unserer Zeit an. Ich denke am Ende wird es auf 3 Sterne hinauslaufen. Die verschiedenen Epochen sind interessant und von meinem Gefühl her, wurde auch hier wieder gut recherchiert, aber mir fehlt diese Verbundenheit mit den Personen, die einen mitfiebern lässt. Es sind halt 5 unabhängige Geschichten in 5 unterschiedlichen Epochen vereint in einem Buch.

NSA: Ich liebe dieses Buch! Ich möchte so viel aus diesem Buch zitieren. Ich habe Schweigepflicht bis zum 27.09., deswegen kann ich nicht so viel dazu sagen. Den Klappentext findet ihr im Internet. Das Thema: Was wäre, wenn es im zweiten Weltkrieg schon Computer und soziale Medien gegeben hätte. Nur so viel: Es ist genauso gruselig wie es klingt.

4. Ein Buch wird mega gehyped (z.B. in Communities, den Medien oder deinem Freundeskreis). Wie gehst du damit um? Macht es dich erst recht neugierig oder weckt es eher eine ablehnende Haltung?
Das ist ganz unterschiedlich und kann in beide Richtungen gehen. Wenn das aus meinem Freundeskreis kommen würde, dann wäre ich definitiv neugierig, was das für ein Buch ist, denn meine Freunde lesen fast alle nicht. Bei Medien wäre ich schon eher skeptisch. Da kommt es dann schon sehr darauf an, worum es geht. Gerade war ja wieder ein Sarrazin-Buch in den Medien. Da brauche ich nur den Namen hören und ich habe kein Interesse und Biographien von irgendwelchen Möchtegern-Stars interessieren mich auch eher weniger. Bei der Buchcommunity guck ich mir ein Buch schon mal genauer an, aber meistens ist es einfach nicht mein Genre und ich bin auch gar nicht die Zielgruppe, dennoch habe ich mich hier auch schon das ein oder andere Mal anstecken lassen und wollte wissen, ob es mich genauso mitreißen kann. Das hat sich mal gelohnt, mal aber auch nicht.

Ich bin gespannt auf die Bücher, die ihr lest und werde im Laufe des Tages und der Woche sicher auch ein bisschen zum Stöbern kommen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Moni,

    deine beiden Bücher kenne ich mal wieder nicht. Aber das sind ja wirklich ganz schön dicke Wälzer. Ich lasse mich von so dicken Büchern ja meist etwas abschrecken.
    Ich springe auch nicht auf jeden Hype auf, das Buch muss ja auch erst einmal ansprechen. Und dann ist es mir vollkommen egal, ob es gehyped wurde oder eben nicht. Ich lasse mich da nicht beeinflussen.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Lesen.
    Hier ist mein Beitrag

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    "NSA" steht noch auf meiner Wunschliste, es klingt unheimlich interessant. :-) Ich mag Dystopien, die eine alternative Geschichte Weltgeschichte erzählen.

    Bei Interesse findest du meinen Beitrag [ HIER ]

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)
    Die Hälfte von Land im Sturm hast du geschafft. 900 Seiten sind aber auch nicht ohne. Schade, dass dich das Buch nicht so ganz mitreißen kann, aber ich stelle mir das auch schwierig vor, fünf unterschiedliche Epochen und Geschichten in einem Buch. Da warte ich weiterhin auf deine Rezension am Ende!
    NSA klingt eigentlich recht interessant, das schaue ich mir mal genauer an.
    Die meisten Bücher landen bei mir auf der Wunschliste, weil ich sie in den Vorschauen entdeckt habe und interessant fand. Wenn sie da schon nicht mein Fall waren, dann ändert ein Hype da meistens auch nichts dran.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und einen schönen Dienstag!
    Mein Beitrag
    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  4. Hey Moni :)

    NSA klingt wirklich ein bisschen gruslig. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich wirklich wissen will, wie das dann alles ausgehen könnte.
    Ich wünsche dir mit den Büchern aber weiterhin viel Freude beim lesen :)

    Mir gehts da ähnlich. Hypes in den Medien und auch in den Communitys gehe ich ein bisschen aus dem Weg, aus dem Freundeskreis reizt es mich da schon etwas eher.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Abend :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    deine Bücher kenne ich nicht, klingen aber interessant. Ich wünsche noch viel Spaß beim Lesen =)
    Beim Bücher Hype bin ich eher selten dabei und lese nur das was mir gefällt.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Mara

    AntwortenLöschen
  6. Hi Moni,

    ich finde die Idee hinter NSA auch total spannend und beklemmend. Endlich kenne ich auch mal eines deiner Bücher!^^

    Dir viel Spaß beim Lesen und ich bin gespannt, was du zum Buch abschließend sagen wirst.

    Liebe Grüße
    Laura :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Moni!

    Von „NSA“ von Andreas Eschbach habe ich schon gehört udn bin am überlegen ob ich es auch lesen möchte. Ich wünsche dir gute Unterhaltung mit den beiden Büchern.

    Viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  8. Dann kommentier ich mal bei der Frau, bei der ich erst nach der Begrüßungssession in Hamburg geschnallt hab, wer neben mir saß *lach (und verschämtes verstecken!)

    Deine aktuelle Bücher sagen mir nichts und eigentlich dachte ich, das das zweite nichts für mich wäre. Dann habe ich deine wenigen Sätze gelesen - Bücher in diese Richtung liest ja eher Kerstin, aber es klingt schon gruselig reizvoll!

    Was gehypte Bücher angeht kann ich dir nur zustimmen! Grundlegend hab ich meist schon kein Bock mehr es zu lesen, außer der Inhalt reizt mich zu stark oder wird mir von Leser*innen empfohlen, denen ich in ihren Eindrücken vertraue.

    Hab ein mukkeliges Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Janna,

      Alles gut. Es war ja auch sehr viel, was da auf einen eingeprasselt ist. Ich war teilweise auch sehr überfordert.
      Ja, gruselig reizvoll trifft es ganz gut bei NSA. Meine Rezension kommt wahrscheinlich nächsten Samstag.

      LG, Moni

      Löschen
    2. Bin echt beruhigt das es nicht nur mir so (er)ging!

      Titel ist nun auf der WuLi

      Löschen
  9. Auf NSA bin ich auch gespannt, interessante Prämisse mit einer wichtigen Botschaft. Möchte das auch unbedingt einmal lesen, deshalb freut es mich zu hören, dass es dir so gut gefällt. Wünsche dir auch weiterhin viel Spaß damit.

    Hypes sind echt so ne Sache. Bei mir sorgen die immer dafür, dass ich extrem hohe Erwartungen an ein Buch habe und dem werdne die meisten dann nicht mehr gerecht.

    Lg Nicole
    litnetzwerk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Nicole,

      Ja, hohe Erwartungen weckt so ein Hype auf jeden Fall.bei mir ist es meist nicht mein Genre. Ich denke dann immer, dass ist vlt ein gutes Buch um ein neues Genre auszuprobieren.

      LG, Moni

      Löschen
  10. NSA muss ich dringend auf meinen Merkzettel setzen, darüber habe ich bisher zwar noch nicht viel, aber dafür nur positives gehört. Ich bin gespannt auf die ersten Rezensionen!
    Und bei Hypes ist es bei mir auch so, dass sie mich zwar manchmal mitreißen können, aber meist einfach an mir vorbei gehen. Gerade sowas wie das Sarrazin-Buch würde ich auch nie lesen, egal wie präsent es gerade überall ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solltest du tun. Meine Rezension kommt nächste Woche.

      LG, Moni

      Löschen

Hinweis: Beim Senden deines Kommentars werden Daten gespeichert. Bitte lese daher die Datenschutzerklärung. Mit Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit dieser einverstanden.