Dienstag, 15. Mai 2018

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese „Blutföhre“ von Monika Pfundmeier und bin bei 58%.
Außerdem lese ich noch ein zweites Buch: „Pharma“ von Rip Gerber. Hier bin ich auf Seite 331.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Blutföhre: „Regen trommelte auf seine Haupt und seine Schultern, dann in die Pfützen und tränkte die Erde dunkel, ebenso wie die Schuhe, die nach trockenen Stellen forschten in diesem Bachlauf, der vorher sein Weg gewesen war.“
Pharma: „ „Ich hole Susan und du weckst Jack.“, sagte Frank zu Ben.“

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
Blutföhre: Ein Buch, dass ich tatsächlich abbrechen werde. Die ersten 30% fand ich durchaus interessant und auch die Idee mit der Sage finde ich nicht so schlecht, aber ich merke, dass dies einfach nicht meine Art historischer Roman ist. Es geht um eine Sage rund um die Blutföhre und einen Raubritter. Meiner Meinung nach hätte man das auch deutlich schneller abhaken können. In den historischen Romanen, die ich sonst lese, wäre das wohl eher eine kleine Episode gewesen und dann auch durchaus spannend, aber in dieser Form ist es mir persönlich zu ausschweifend. Diese Art der Geschichte muss man schon mögen. Ob ich einen Abbruchbericht schreibe, muss ich mir noch überlegen...

Pharma: Ich bekomme Alpträume von Pflanzen glaube ich. Dieser Wissenschaftsthriller ist recht unterhaltsam, haut mich aber nicht vom Hocker. Einige Klischees werden bedient, das Thema mit den Pflanzen finde ich interessant. Venusfliegenfallen, die so groß geworden sind, dass sie auch Menschen verspeisen können. Gruselig! Ich bin gespannt, was in der Hinsicht noch rauskommt. Vor allen Dingen, wie sind diese Pflanzen entstanden, denen man beim wachsen quasi zusehen kann.

4. Wenn ein Buch deiner Wahl verfilmt werden sollte und du bekommst eine Rolle für den Film: a) Welches Buch wäre es? b) Welche Rolle würdest du übernehmen wollen?
Bei dieser Frage bin ich wahnsinnig unkreativ. Ich mag meine Fantasie recht gerne und für mich müssen Bücher überhaupt nicht unbedingt verfilmt werden. Meistens kann so ein Film eh nicht an die eigenen Vorstellungen ran kommen. Eine Rolle in dem Film würde ich auch nicht spielen wollen. Mein Talent liegt definitiv nicht im schauspielerischen Bereich, von daher kann ich nur empfehlen mich als Komparsen in irgendeinem Wirtshaus oder so sitzen zu lassen. Ich lese meistens historische Romane, daher wäre es dann wohl eine Verfilmung eines historischen Romanes, aber einen bestimmten Favoriten dafür habe ich nicht. 

Ich bin gespannt auf die Bücher, die ihr lest und werde im Laufe des Tages und der Woche sicher auch ein bisschen zum Stöbern kommen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Moni :)

    Deine Bücher kenne ich leider beide nicht, aber schade, dass Blutföhre dich einfach nicht packen kann! Das mit den Pflanzen klingt allerdings echt creepy!! ^^

    hihi schauspielerisches Talent habe ich wohl auch eher weniger, aber wenn man jetzt schon mal so ins blaue fantasieren darf, hab ich mir gleiche eine quasi Hauptrolle ausgesucht :D :D

    liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Moni,
    ja, bei den Dinos könnte man glauben, dass sie echt wären. :-)
    Schauspielern kann ich auch nicht, und ich hätte auch zu viel Lampenfieber und würde sowieso keinen Ton rausbekommen. Aber weil es eine theoretische Frage ist, habe ich mir dann einfach mal zwei Bücher gesucht. Tella hat einen süßen Fuchs als Begleiter und Talina eine tolle Oma.:-)
    Von deinen Büchern kenne ich keins. Ich habe eine Venusfliegenfalle im Haus. Da sollte ich Pharma wohl besser nicht lesen. ;-)
    Von historischen Romanen habe ich nach dem Hebammen-Marathon erst mal genug. Jetzt brauche ich zur Abwechslung mal etwas Lockeres. Danach will ich es mal mit der Salzpiratin versuchen. :-)
    Viel Spaß noch beim Lesen.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Moni,

    dein aktuelles Buch kenne ich mal wieder nicht, aber anscheinend ist das auch besser so. Schade, dass du es abbrechen wirst - aber das ist eben manchmal so. Es gibt so viele tolle Bücher...

    Hier ist mein heutiger Beitrag.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Charleen,

      Bei meinem aktuellen Buch ist es definitiv aber auch meinem persönlichem Geschmack geschuldet und liegt nicht unbedingt daran, dass die Autorin beispielsweise nicht schreiben kann. Ich muss nochmal drüber nachdenken, ob ich evtl einen Abbruchbericht schreibe, da ich durchaus eine ganz gute Vorstellung haben, wem das Buch dennoch gefallen könnte.

      LG, Moni

      Löschen
  4. Guten Morgen :)
    Blutföhre lungert tatsächlich auch noch auf meiner Wunschliste rum, schade, dass es dich nicht überzeugen kann. Dabei sind 448 Seiten ja eigentlich gar nicht so viel, für einen historischen Roman, aber wenn es dann schon zu langwierig und eher schleppend wirkt... Schade...
    Bei der vierten Frage ging es mir wie dir :D Ich habe eindeutig kein schauspielerisches Talent, das will keiner sehen! Zudem ist mir auch kein Buch auf die Schnelle eingefallen, welches ich nun unbedingt als Film haben müsste.
    Mein Beitrag
    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag und viel Spaß beim Lesen!
    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Denise,

      Ich glaube, dass ist echt eher meinem Geschmack geschuldet. Normalerweise lese ich historische Romane, die über einem längere Zeitraum spielen. Mich erinnert das Buch auch an einen Krimi und Krimis mag ich beispielsweise überhaupt nicht und ja, ein historischer Rahmen ist da, aber im Endeffekt ist die Geschichte doch fiktiv, weil sie eine Sage nacherzählt.

      LG, Moni

      Löschen
  5. Hey Moni :)

    Die Bücher kenne ich bisher beide noch nicht, sind aber sicher auch nichts für mich. Schade, dass du das eine Buch abbrichst :( ich hoffe, dass dich dafür das andere noch richtig packen kann :)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen

Hinweis: Beim Senden deines Kommentars werden Daten gespeichert. Bitte lese daher die Datenschutzerklärung. Mit Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit dieser einverstanden.