Sonntag, 27. August 2017

VERRATEN im PARK mit Florian Schwiecker zu Gast im Kurpark von Bad Oldesloe

Gestern war ich auf einer ganz tollen Lesung bei mir im Ort im Kurpark. Bad Oldesloe hatte dieses Ereignis auf der facebook-Seite des Autors Florian Schwiecker gewonnen. Hierzu musste man unter einem Beitrag des Autors Folgendes posten: "Ich will Florian Schwieckers VERRATEN live in Bad Oldesloe im Park hören." Es hat zwar erst im zweiten Anlauf geklappt, dennoch muss man sagen, dass sich bei beiden Aktionen eher kleinere Städte durchgestzt haben, was auf jeden Fall ein toller Erfolg ist.

Bevor ich weiter auf die Lesung eingehe, möchte ich euch aber erstmal das Buch zeigen, um das es geht:

Quelle: Edel Elements
Klappentext:
Luk Krieger ist Agent einer geheimen Spezialeinheit zur Terrorbekämpfung. Als im Zentrum von Berlin eine Bombe explodiert und ihn beinahe in den Tod reißt, nimmt er gemeinsam mit der Polizistin Anna Cole die Ermittlungen auf. Alles deutet zunächst auf einen islamistischen Anschlag hin. Doch dann gibt es neue Spuren und Krieger schwört sich, die Verantwortlichen zur Strecke zu bringen. Im Kampf gegen Korruption und Machtmissbrauch riskiert er nicht nur sein eigenes Leben ...


Ich hatte ja ein wenig die Befürchtung, dass Bad Oldesloe diese Lesung gewinnt und dann kaum einer erscheint, aber dem war nicht so. Über 100 Leute haben sich eingefunden, was sicher auch dem tollem Wetter geschuldet war. Unsere Veranstaltung konnte also wirklich im Freien stattfinden. Die Sonne hat geschienen und die Temperaturen waren angenehm. Alle hatten sich eine Decke oder Kissen und Essen und Trinken mitgebracht. Es war wirklich eine ganz tolle gemütliche Atmosphäre. Jeder hat geteilt, alle waren gut drauf und sehr gespannt auf den Autor und das Buch.

Florian Schwiecker
Nach kleineren technischen Problemen ging es dann auch um kurz nach 11 Uhr los. Der stellvertretende Bürgermeister und Ilona Rehme haben noch ein paar einleitenden Worte gesagt und dann das Wort an Florian Schwiecker übergeben. 
Dieser erzählte erst einmal ein paar Dinge zur Idee und Entstehung des Buches und warum das Buch beinahe gar nicht erst erschienen wäre. Schnell hatte er uns mit seinen Ausführungen in seinem Bann und alle haben gespannt gelauscht. Die Ausschnitte aus dem Buch und die dazugehörigen Hintergrundinformationen haben sehr viel Lust auf das Buch gemacht. Wir haben die Protagonisten Luk Krieger und Anna Cole kennengelernt, haben ein bisschen etwas über die Ermittlungen erfahren, einen weiteren Anschlag in Köln miterlebt und einen Einblick in die Perspektive des Attentäters erhalten.
Trotz des sehr ernsten Themas wusste der Autor aber auch gekonnt, die Stimmung wieder zu lockern. So gibt es in dem Buch auch ein eher schlechtes Hotel, dessen Namen der Autor zwar ändern musste, aber das man durchaus finden kann, wenn man den Beschreibungen im Buch genau folgt.

Nach einer knappen Stunde gab es dann auch eine kurze Verschnaufpause für alle. In dieser Zeit konnte man sich das Buch kaufen und sich direkt vom Autor persönlich signieren lassen. Natürlich hatte Frau Rehme extra für diese Aktion ein paar Exemplare mitgebracht und das Angebot wurde auch rege genutzt. Viele haben auch für Freunde und Verwandte ein Exemplar erstanden, die leider nicht anwesend sein konnten. Auch ich habe mir natürlich ein Exemplar signieren lassen. Dabei hat mich auch eine Dame von der Zeitung fotografiert. Ich weiß aber leider nicht mehr genau, ob sie nun von der LN oder MARKT war. Da muss ich die nächsten Tage wohl mal aufpassen, ob das Bild von mir im Internet oder der Zeitung auftaucht. Ich hoffe, ich sehe gut darauf aus. :D
Auch nach der Lesung hat sich Florian Schwiecker noch Zeit für die Anwesenden genommen und so habe ich die Chance genutzt, um auch noch ein Bild zusammen mit dem Autor zu machen.
Thriller lese ich ja eher selten, aber ich muss echt sagen, dass ich sehr begeistert von dieser Lesung bin. Demnächst werde ich dann auch das dazugehörige Buch lesen und dann bekommt ihr an dieser Stelle natürlich auch die Rezension zu lesen. Die Resonanz in Bad Oldesloe hat gezeigt, dass ein großes Interesse an solchen Veranstaltungen in Bad Oldesloe besteht, von daher würde ich mich sehr freuen, wenn es in Zukunft öfter solche Lesungen im Kurpark geben würde.
Vielen Dank an den Autor für diese tolle und spannende Lesung mit vielen Hintergrundinformationen und vielen Dank auch an Ilona Rehme und die Kurpark AG, die die Organisation übernommen haben und dieses Event in kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben.

An dieser Stelle noch der Link zum Beitrag der Kurpark-AG. Dort findet ihr auch noch weitere Bilder dieser Veranstaltung:
Beitrag auf facebook der Kurpark AG

Mehr Informationen zum Autor und zum Buch findet ihr auch auf der Autorenhomepage:
Autorenhomepage: Florian Schwiecker

Außerdem habe ich auch noch einen Bericht zur Lesung in Bad Salzdetfurth gefunden:
Tii und Anas kleine Bücherwelt

Kommentare:

  1. Ich liebe es, auf Autorenlesungen zu gehen und natürlich lese ich auch gerne die Berichte anderer über solche Veranstaltungen. Und diese Open Air Lesung scheint ja doch noch mal was ganz Besonderes gewesen zu sein, weil die Picknick-Atmosphäre sicher auch zum Gelingen beigetragen hat.

    Und als beigesterte Thriller-Leserin muss ich mich das Buch natürlich auch genauer ansehen und bin schon gespannt auf Deine Rezension dazu.

    Hab einen schönen Sonntag!
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Gabi,

      Ich muss ja gestehen, dies war die erste Lesung auf der ich war. Umso besser, dass diese so toll war. Das macht natürlich Lust auf mehr. Ich werde jetzt auf jeden Fall vermehrt nach Lesungen hier in der Umgebung Ausschau halten.

      LG, Moni

      Löschen
  2. Liebe Moni,
    ich liebe es ebenfalls zu Lesungen zu gehen und da ich ja viele Krimis und Thriller lese sind es meistens Lesungen dazu =) Nächste Woche werde ich auch bei einer Lesung zu Herbert Dutzlers "Letzter Fasching" sein, worauf ich mich schon freue. Bei uns in Östtereich gibt es nämlich kaum lesungen und wenn dann nur in Wien, was 100 km von mir entfernt ist. Deswegen freue ich mich über jede Möglichkeit!
    Dein Bericht ist toll und das Ambiente ebenfalls.
    Danke, dass wir dich hier virtuell begleiten durften!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Martina!
      Danke für deinen lieben Kommentar. Bei mir in der Gegend gibt es sicher durchaus die ein oder andere Lesung. Da muss ich mich jetzt mal besser informieren. Ich hoffe unsere Stadt und die Kurpark AG bekommen in Zukunft öfter solche Lseungen hin. Es war wirklich ein echtes Highlight.
      Bei deiner Lesung nächste Woche wünsche ich dir viel Spaß.
      LG, Moni

      Löschen
    2. Hallo Moni!
      Die nächste Gelegenheit ist am 9.9. - der Kulturtag in Bad Oldesloe. Da gibt es in der Galerie BOart gleich 3 Lesungen; "Rolle rückwärts" (eigene Texte oder in wunderbaren Büchern gefundene Passagen zum Thema "Kindheit" - 16 Uhr und 17.30 Uhr und um 19 Uhr liest Ilona Rehme dann Gedichte von Kästner, Morgenstern, Ringelnatz, Tucholsky und vielen anderen. Vielleicht sehen wir uns ? Emmi von der Galerie BOart

      Löschen
  3. Huhu!

    Dass ich den Beitrag verlinkt habe, hast du ja schon gesehen! :-)

    Das klingt nach einer wirklich schönen Lesung, und ich werde mal die Augen offenhalten nach deiner Rezension.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen