Freitag, 7. April 2017

Auch diese Woche bin ich wieder dabei. Um was geht es dabei? Jeden Freitag soll ein Buch zu einem bestimmten Thema oder mit einem bestimmten Merkmal herausgesucht werden. Hierzu beantwortet ihr 3 Fragen. Die Themen und Merkmale werden abwechselnd von Sunny von Sunny's magic books oder Jenny von Seductivebooks vorgegeben, wo ihr dann auch eure Beiträge verlinken könnt. Ob ihr das Buch schon gelesen habt oder es schon ganz lange auf eurem SUB oder eurer Wunschliste ist, ist dabei völlig egal.
Diese Woche geht es um Folgendes: 

Zeige ein Buch, das gefühlt jeder gelesen hat, nur du nicht


Ich habe mich hier für "Harry Potter" entschieden. Wahrscheinlich ist es nicht nur gefühlt so, dass jeder andere außer mir das Buch gelesen hat, sondern es ist so. :D

Quelle: Carlsen
Klappentext:

Bis zu seinem elften Geburtstag glaubt Harry, er sei ein ganz normaler Junge. Doch dann erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll – denn er ist ein Zauberer! In Hogwarts stürzt Harry von einem Abenteuer ins nächste und muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.

1. Wie ist deiner Meinung zum Buch?
Ich habe es mal angefangen zu lesen und was soll ich sagen, es hat mich nicht gepackt. Dennoch ist es nicht so, dass ich gar nichts über Harry Potter und seine Welt weiß. Man kommt halt einfach nicht dran vorbei. Von daher weiß ich das Menschen Muggel sind und habe auch schon von Hermine, Quidditch und Voldemort gehört. Ich war sogar in einem Film drin, damit meine Freundin nicht alleine gehen musste.

 2. Wie ist deine Meinung zum Cover?
Das Cover finde ich ok. Ich lese am liebsten historische Romane, von daher spricht es mich persönlich eher weniger an, aber wenn mein Neffe irgendwann Zauberer ganz toll findet, werde ich ihm sicher auch gerne Harry Potter schenken.

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja, welche?
Nö, hat J.K. Rowling überhaupt was anderes außer Harry Potter geschrieben?????

Ich bin gespannt, was ihr so für Bücher habt, die gefühlt jeder gelesen hat. Heute Abend werde ich sicher ein bisschen Zeit zum stöbern haben.

Kommentare:

  1. Hallo Moni,

    ich denke auch, dass es nicht mehr so viele Leute gibt, die Harry Potter noch nicht gelesen haben. Aber du hast es ja versucht und bist zu dem Schluss gekommen, dass es nichts für dich ist. Ich schätze, dass es auch Leser gibt, die die Reihe gelesen haben und die es gar nicht so gut fanden. Dazu gehöre ich aber nicht, für mich ist Harry Potter was ganz Besonderes. :)

    J. K. Rowling hat noch ein anderes Buch geschrieben, das habe ich auch hier, es ist aber komplett anders als Harry Potter. Es ist eher ein Krimi und heißt "Ein plötzlicher Todesfall". Ich musste es nach 50 Seiten abbrechen.

    Liebe Grüße
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah ja, da war ja was. Krimis sind so überhaupt nicht auf meiner Leseliste, von daher habe ich das auch nicht so ganz mitbekommen.

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

      Löschen
    2. Hey,

      vielleicht war das bei mir auch der Grund, warum ich es abbrechen musste, denn auch ich lese keine Krimis. :)

      Ich wünsche dir eine schöne Woche!

      Liebe Grüße
      Tessa

      Löschen
  2. Hey Moni :)

    Harry Potter habe ich (natürlich) gelesen und ich fand es echt super :D Die 2 neuen Bücher habe ich allerdings noch nicht gelesen ... irgendwie habe ich mich da noch nicht richtig rangetraut^^

    J.K. Rowling veröffentlicht meines Wissens unter einem Pseudonym Krimis ... allerdings weiß ich den Namen nicht^^

    Mein Beitrag

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende :D

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    schade, dass dich Hp nicht gepackt hat. Ich find es auch nicht mehr ganz so toll wie früher, aber mich konnte es total mitreißen.

    Ja, sie hat noch anderes geschrieben. Unzählige Begleitbände sowie "Ein plötzlicher Todesfall". Ich hab aber nur Hp und ein Buch über die Märchen, die in Hp genannt werden gelesen.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/04/07/show-it-on-friday-41-ein-buch-dass-gefuehlt-jeder-gelesen-hat-nur-du-nicht/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  4. Hey,

    Ja ich glaube, dass du eine der wenigen bist die Harry Potter nicht gelesen haben. Aber das ist ja nichts schlimmes :)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Kira

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich gehöre zu den fanatischen Potterheads und bin mit der Welt um Hogwarts, Zauberer und Muggle groß geworden. Es waren die ersten "richtigen" Bücher, die ich gelesen habe (abgesehen von Kinderbüchern) und auch heute bin ich der Reihe noch komplett verfallen, wenn nicht sogar noch mehr als früher. Ich habe aber schon von mehreren Leuten (auch Bücherwürmern) gehört, die die Bücher nicht gelesen haben. Aber die kannten dan zumindest die Filme :D

    Mein Beitrag

    LG
    Jessy

    AntwortenLöschen
  6. Huhu ´:)

    Ich habe Harry Potter auch gelesen, allerdings ist es noch gar nicht so lange her ;)

    Meinen Beitrag findet ihr
    HIER

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Moni,

    Harry Potter Band 1 habe ich damals in der Schule lesen müssen. Dadurch kam ich gar nicht drum rum, die Reihe zu beginnen. Ich muss sagen, den Anfang fand ich aber sehr langweilig, hätte ich es nicht lesen müssen, hätte ich die Reihe vielleicht auch nie komplett gelesen. Wer weiß ;)


    Vielen Dank für deine Teilnahme am heutigen Show it Friday :)

    Ich wünsche ein wundervolles Wochenende ♥

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      Dann bin ich damit ja nicht so ganz alleine, aber du bist im Gegensatz zu mir dabei geblieben.
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

      LG, Moni

      Löschen
  8. Hallo Moni,
    das Problem beim ersten Harry-Potter-Band ist, dass er sehr langweilig anfängt und sich dann ziemlich stark zieht, bis die Geschichte endlich mal beginnt. Noch dazu ist es eben ein Kinderbuch, die Geschichte noch ziemlich niedlich und einfach erzählt und eben auch recht vorhersehbar.
    Ich kann also schon verstehen, wenn man ihn schon recht früh abbricht, meine Schwestern haben auch beide nicht lange durchgehalten, und ich habe das Buch damals auch nur vollständig gelesen, weil ich nachvollziehen wollte, was das Brimborium zur Veröffentlichung des vierten Bandes zu bedeuten hatte.

    Richtig interessant und auch erwachsen wird die Reihe dann mit dem dritten Band, dahin muss man aber auch erst einmal kommen...

    Bei mir stehen inzwischen alle sieben englischen Taschenbücher im Regal, und ich habe sie mehrfach gelesen - und das, obwohl ich sonst überwiegend Historisches lese...

    Vielleicht gibst du den Büchern ja irgendwann in ferner Zukunft nochmal eine Chance...

    Unter dem Namen Robert Galbraith schreibt Rowling heute Krimis, die gar nicht so schlecht sein sollen. Eigentlich sollte das Pseudonym verdeckt bleiben, aber die Presse hat es aufgedeckt...

    Liebe Grüße
    Rissa

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,
    habe dich gerade durchs #litnetzwerk gefunden! Ich kenne bisher wirklich niemanden, der Harry Potter -nicht- gelesen hat. Das macht dich jetzt sehr besonders. ;) Schade, dass du es abgebrochen hast bzw. es dich nicht gepackt hat. Wie wärs, wenn du nur die Filme guckst? Oder fandest du den einen mit deiner Freundin auch nicht so? Und ich weiß um ehrlich zu sein auch nicht, was Rowling sonst noch geschrieben hat. :D

    Liebste Grüße,
    Emmi von Dailythoughtsofbooks

    AntwortenLöschen