Dienstag, 3. Dezember 2019

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese „Der Attentäter“ von Ulf Schiewe und bin auf Seite 121/509.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Der Erzherzog schiebt die Decke von sich und öffnet ein paar Knöpfe seines seidenen Schlafanzuges.“

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
Wie ich dieses Buch nun einschätzen soll weiß ich noch nicht. Das Präsens als Zeitform finde ich passend gewählt, weil es neben dem historischen eben auch ein Thriller ist. Etwas über die politischen Verhältnisse jener Zeit zu erfahren auch und natürlich ist es auch wichtig etwas über das Leben jener Zeit an sich zu erfahren, ich habe aber teilweise das Gefühl, dass es dann doch ein wenig zu genau ist und dadurch teilweise ein bisschen ins Belanglose abrutscht. Es plätschert halt vor sich hin und bei einem Thriller erwarte ich doch eine gewisse Grundspannung und Dynamik. Ich hoffe, diese wird sich je näher wir dem Attentat kommen, noch entfalten.

4. Der Nikolaus kommt bald. Feiert ihr den Tag? Gibt es Geschenke? Vielleicht sogar ein Buch? Erzählt doch mal!
Für mich selber gibt es in der Weihnachtszeit keine Geschenke von anderen. Ich gönne mir dann gerne mal selber was, aber das wird dieses Jahr auch ausfallen, denn ich muss sparsam sein. Für meinen Neffen habe ich eine kleine Schokotüte mit Kuscheltier gekauft. Da der Nikolaus dieses Jahr auf einen Freitag fällt, wird mein Neffe wahrscheinlich auch bei mir übernachten dürfen.
  
Ich bin gespannt auf die Bücher, die ihr lest und werde im Laufe des Tages und der Woche sicher auch ein bisschen zum Stöbern kommen.

Kommentare:

  1. Hey Moni :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich bisher noch nicht, wäre wahrscheinlich aber auch nicht so meins. Schade, dass es bisher eher ins Belanglose treibt, ich drücke die Daumen, dass da noch Spannung aufkommt und deine Erwartungen erfüllt werden :)

    Dass mit deinem Neffen klingt wirklich toll, ich hoffe, ihr habt da eine schöne Zeit zusammen :)

    Liebe Grüße
    Andrea
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Moni,
    dein aktuelles Buch kenne ich nicht. Ich lese gerne Thriller. Historische Thriller habe ich bisher nur sehr wenig gelesen. Schade, dass sich die Handlung etwas zieht. Vielleicht wird es ja noch etwas mit der Spannung. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen.
    Das Schenken auf der Arbeit ist eine Tradition. Es sind meist selbst gebastelte Geschenke und auch nur Kleinigkeiten. Ich bin ja eigentlich nicht der Basteltyp, und es ist immer eine Freude, wenn meine Basteleien wertgeschätzt werden. :-)
    Ich wünsche dir eine schöne Zeit mit deinem Neffen.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen

Hinweis: Beim Senden deines Kommentars werden Daten gespeichert. Bitte lese daher die Datenschutzerklärung. Mit Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit dieser einverstanden.