Dienstag, 11. September 2018

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam lesen ist eine Aktion von schlunzenbücher, die jeden Dienstag stattfindet. Es sollen immer 4 Fragen beantwortet, wobei die letzte Frage jede Woche anders ist. Auch in dieser Woche möchte ich euch natürlich an meiner aktuellen Lektüre teilhaben lassen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Auch in dieser Woche lese ich „Land im Sturm“ von Ulf Schiewe. Ich bin mittlerweile auf Seite 431.
Ich lese auch ein weiteres Buch, aber darüber darf ich erst ab Ende September sprechen.

2. Wie  lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Am Morgen wurde offiziell verkündet, dass das Heer den Kaiserlichen überstellt werden würde. “

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
Ich bin jetzt im dritten Abschnitt, wo es um das Ende des Dreißigjährigen Krieges geht. Mir gefällt das Buch gut, aber begeistern kann es mich nicht. Man ploppt halt immer kurz in die Geschichte rein und dann geht es auch schon weiter, daher baut man zu den Protagonisten nicht wirklich eine Bindung auf. Die Informationen zu der jeweiligen Zeit sind auf jeden Fall interessant, aber ich hätte es mir tatsächlich noch etwas bahnbrechender vorgestellt. Gut gefällt mir aber, dass nicht immer das typische Happy End für die kurzen Geschichten gewählt wird. Teilweise ist es doch recht tragisch, was den PErsonen passiert.

4. Welches Buch hat deiner Meinung nach ein furchtbares Cover, vergirgt dahinter aber eine wundervolle Geschichte?
Hmm, in Bezug auf wundervolle Geschichte fällt mir da nicht wirklich was ein. Cover von älteren Büchern gefallen mir meist nicht so, wie z.B. bei Büchern von Asimov. Ich habe einige englische Versionen mit Covern aus den 60ern. Die finde ich echt furchtbar, dennoch konnte mich Asimov schon so einige Male überzeugen. Gerade mit seinen Visionen von der Zukunft und mit seinem Humor.

Ich bin gespannt auf die Bücher, die ihr lest und werde im Laufe des Tages und der Woche sicher auch ein bisschen zum Stöbern kommen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Moni ♥
    Das scheint ja ein richtiger Wälzer zu sein, der dich da so lange begleitet.
    Für mich wäre das nichts, wenn die Geschichte mich auch nicht richtig begeistern kann. Daher Respekt das du es so durchziehst. :)
    Happy Ends finde ich persönlich ja auch total überbewertet in Büchern. Manchen Geschichten werden so viel besser, wenn man Ende nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen ist.

    Ich habe mich mit der vierten Frage heute auch schwer getan.

    Mein Beitrag

    Wünsche dir einen tollen Tag.
    LG Jacky ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jacky,

      Ja, 925 Seiten sind es und es sind quasi 5 Geschichten in einem Buch und die sind auch unabhängig voneinander. Es ist halt alles ein wichtiger Punkt, in der deutschen Geschichte, aber andonsten haben die Geschichten nicht so viel miteinander zu tun. Habe gerade 2 so dicke Bücher am Wickel und lese jede Woche aus jedem Buch einen Abschnitt. Beim anderen Buch darf ich aber erst Ende Septeber etwas zu sagen.

      LG, Moni

      Löschen
  2. Guten Morgen Moni :)

    Schade, dass dich das Buch nicht vom Hocker hauen kann, aber wenn es dir insgesamt gefällt, ist das doch auch gut :)
    Ich wünsche dir weiterhin viel Freude beim lesen :D

    An ältere Bücher habe ich beim suchen gar nicht gedacht, aber da würde mir spontan tatsächlich auch ein Beispiel einfallen. Und zwar die Reihen von Raymond Feist - die neuen Cover sagen mir deutlich mehr zu als die alten. Die Geschichten finde ich spannend.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea,

      Witzig wie unterschiedlich die Herangehensweise manchmal ist. Ich finde das toll, immer mal wieder andere Ansätze zu sehen.

      LG, Moni

      Löschen
  3. Hallöchen Moni :)
    Danke für deinen Besuch bei mir! Wow, da haste dir einen echten Klopper vorgenommen. Ich habe schon lange keine Wälzer mehr gelesen, sollte ich vielleicht mal wieder tun (ist ja nicht so.. als hätte ich einige auf dem SuB...)
    Ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinem Buch und eine schöne Woche :)
    Liebste Grüße
    Jessi von JessiBuechersuchti.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Moni,

    bei US Cover empfinde ich das Übermaß an verschiedenen Schriften einfach nur grässlich. Auch heute noch ...

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  5. Hi Moni,

    ach ich kann es auch nicht leiden, wenn ich keine Verbindung zur Geschichte oder den Protagonisten aufbauen kann. Das ist immer so schade, denn ich wll doch auch mitleiden und mitfiebern!

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen

Hinweis: Beim Senden deines Kommentars werden Daten gespeichert. Bitte lese daher die Datenschutzerklärung. Mit Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit dieser einverstanden.