Mittwoch, 21. Februar 2018

„Waiting on“ Wednesday #18 / Die fremde Prinzessin / Sabrina Qunaj

"Waiting on" Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Diese Woche: „Die fremde Prinzessin“ von Sabrina Qunaj


Sabrina Qunaj - Die fremde Prinzessin
Quelle: Goldmann
Kurzbeschreibung von Goldmann:
Wales 12. Jahrhundert: Basilia, uneheliche Tochter einer Magd und des mächtigen Richard de Clares, wird mit fünfzehn nach Irland gebracht, wo sich ihr Vater ein bedeutendes Reich geschaffen hat. An der Seite ihrer Stiefmutter, der schillernden irischen Prinzessin Aoife, beginnt für Basilia ein neues Leben. Sie lernt das fremde, raue Land lieben, in dem die Clans sich erbittert gegen die Herrschaft de Clares‘ wehren. Als dieser seine Tochter mit einem seiner grausamen Gefolgsmänner vermählt statt mit ihrer heimlichen Liebe, dem Ritter Raymond FitzGerald, stürzt das nicht nur Basilia ins Unglück. Denn die Fehde zwischen Raymond und ihrem Vater löst blutige Unruhen im ganzen Land aus ...

Warum ich gerade auf dieses Buch warte?
Hier ist der Fall wieder eindeutig, warum ich dieses Buch unbedingt lesen möchte. Ich habe auch die vorherigen Bände der Geraldines-Reihe gelesen und für lesenswert befunden. Gerade auch, dass der Schauplatz hier Wales bzw. Irland ist, gefällt mir dabei sehr, denn Romane, die in England spielen, gibt es schon zu hauf. ;) In den vorherigen Teilen habe ich so Geschichte auch nochmal aus einem anderen Blickwinkel kennengelernt. Dieser Roman scheint ziemlich nahtlos an den vorherigen Band „Der Ritter der Könige“ anzuschließen. Ich bin sehr gespannt, was ich wieder Neues über die Waliser und Irländer lernen werde.

Erscheinungsdatum:
16. April 2018

Kommentare:

  1. Hallo Moni,
    das geht mir genauso, das Buch steht gaaanz oben auf meiner Wunschliste. Die ersten drei Bände waren einfach nur klasse, da kann der vierte gar nicht schnell genug kommen. Schade, dass das wohl der letzte Geraldines-Band sein wird.

    LG Rissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Rissa,

      ja, das ist wirklich schade. Ich hoffe sehr, dass es auch weitere historische Romane der Autorin geben wird.

      LG, Moni

      Löschen

Hinweis: Beim Senden deines Kommentars werden Daten gespeichert. Bitte lese daher die Datenschutzerklärung. Mit Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit dieser einverstanden.