Mittwoch, 19. Oktober 2016

#Leseparty - Die Alternative zur #fbm

Die Frankfurter Buchmesse hat ihre Tore geöffnet und auch die #Leseparty ist wieder am Start. Nähere Infos hiezu findet ihr auf dem Blog von Jess: primaballerina's books. Auch Petzi von Die Liebe zu den Büchern wird ab Samstag mit dabei sein. Es geht mittlerweile in die vierte Runde und jeder kann mitmachen. Ihr könnt euch bei facebook, twitter, instagram und auf eurem Blog an der #Leseparty beteiligen. Der Startschuss fällt morgen (Donnerstag, 20.10.2016) um 12:00 Uhr und es wird dann bis Sonntag Abend (23.10.2016, 20 Uhr) gefeiert was das Zeug hält. ;)
Letztes Jahr hat mir diese Veranstaltung sehr viel Spaß gemacht. Sehr viel zum Lesen gekommen bin ich zwar nicht, aber der Austausch mit den anderen Daheimgebliebenen war einfach klasse. Ich habe mich meist über twitter beteiligt, da ich noch keinen eigenen Blog hatte. Ich bin sehr gespannt, auf die Überraschungen und Fragen und werde diesen Beitrag in den nächsten 4 Tagen regelmäßig updaten. Morgen und Freitag werde ich nur abends dazustoßen, aber am Wochenende ist nicht allzu viel geplant und so sollte ich dann auch viel Zeit zum Stöbern, Twittern und Lesen finden.

Update Donnerstag


Die #Leseparty ist gestartet und so geht es nun los mit den ersten Fragen:

1. Mit welchem Buch startet ihr in die #Leseparty? Welche Bücher nehmt ihr euch für die 4 Tage vor?
Ich starte mit Die Astrologin von Ulrike Schweikert in die Leseparty ein. Parallel lese ich noch den 6. Teil der Clifton Chronicles "Cometh the Hour". Hier bin ich schon ein gutes Stück vorangekommen und fiebere wieder voll mit. Giles tut mir in diesem Teil schon mal besonders leid. Der Arme ahnt noch gar nicht, was noch auf ihn zukommen wird und ich glaube, wenn er es herausfindet, wird er extrem enttäuscht sein.
Bei Gemeinsam Lesen am Dienstag habe ich diese Bücher auch schon vorgestellt. Ich hätte hier auch gerne Bilder eingefügt, aber das geht leider nur untereinander und das gefällt mir nicht.

2. Welche 3 Bücher wollte ihr euch demnächst unbedingt kaufen?
Hmm, da muss ich kurz mal überlegen. Ich lese gerade Band 6 von den Clifton Chronicles, von daher steht Anfang November natürlich auch direkt Band 7 an. This Was a Man heißt dieser Teil. Anfang 2018 kommt dieser auf Deutsch raus.
Dann will ich unbedingt sofort bei Erscheinen den 3. Teil der Milennium's Rule Reihe von Trudi Canavan lesen. Bis eben dachte ich noch, das Buch kommt schon im Januar 2017, aber auf amazon sehe ich gerade, dass ich mich wohl doch bis Juli 2017gedulden muss...Sucessor's Promise wird dieser Teil heißen. Einen deutschen Titel oder Erscheinungstermin konnte ich bisher nicht finden.
Ganz weit oben auf meiner Kaufliste steht auch der 4. Teil der Normannensaga von Ulf Schiewe. Das Buch erscheint Anfang Dezember und heißt Der Sturm der Normannen. Der 3. Teil hat mich total begeistert und zu einem Fan des Autors gemacht.

Update Freitag

Endlich Feierabend und ich kann nun auch wieder in die #Leseparty einstiegen. Heute werde ich Cometh the Hour von Jeffrey Archer weiterlesen. Kapitel 22 steht an. Ich habe heute morgen schon ein paar Seiten gelesen und es passiert echt wieder so einiges. Leider auch einige Schicksalsschläge für Giles und Sebastian. :(
Es gibt aber auch die nächste Frage, die gestellt wurde. Auf facebook wollte Jess folgendes von uns wissen:

3. Welches Buch hat euch zuletzt so richtig begeistert?
Richtig begeistert war ich vom 3. Teil der Normannen-Saga (Der Schwur des Normannen) von Ulf Schiewe. Der Schreibstil war gut, die Geschichte war sehr spannend und auch schwierige Themen wurden angesprochen. Der historische Hintergrund war sehr gut recherchiert, auch wenn sich der Autor wie immer eine "kleine" künstlerische Freiheit bei der Zeitangabe gegönnt hat. Falls ihr mehr lesen wollt, schaut gerne mal bei meinen Rezensionen auf lovelybooks vorbei.

4. Lest ihr auch gerne Liebesromane oder Bücher fürs Herz?
Also so richtige Liebesschnulzen a la Nicolas Sparks lese ich eher nicht. In historischen Romanen ist meist auch immer ein wenig Kitsch dabei, aber da nimmt es dann für meinen Geschmack keine Überhand. Zwischendurch lese ich auch mal gerne einen von diesen New-Adult Romanen. Hier mag ich zum Beispiel Samantha Young ganz gerne. Es ist meist kurzweilig und unterhaltsam und gute Lektüre für zwischendurch.

Update Samstag

Ich habe heute morgen schon fleißig weitergelesen und denke, dass Cometh the Hour von Jeffrey Archer wohl wieder 5 Sterne bekommt. Ich fiebere total mit der Familie mit und will unbedingt wissen wie es weiter geht. Ich wünsche mir eigentlich auch immer das Beste für die Familie Clifton und Barrington, aber das passiert so natürlich leider nicht. Sonst wäre es wohl auch etwas langweilig, aber manche Schicksalschläge in diesem Teil sind schon echt hart. Ich bin jetzt bei 72% und werde das Buch wohl bis heute Abend beenden.

Aber nun möchte ich mich auch der nächsten Frage von Jess zuwenden:
5. Da das Gastland der #fbm16 die Niederlande/ Flandern sind: Habt ihr passende Buchtipps für uns?
Die Frage lässt sich sehr schnell beantworten: Nein, habe ich leider nicht, umso mehr bin ich gespannt auf die Buchtipps der anderen Buchblogger, die sich hier an der #Leseparty beteiligen.

6. Seid ihr noch dabei? Kommt ihr zum Lesen oder seid ihr anderweitig beschäftigt? Wir haben hier erneut eine Frage: Habt ihr besondere Lesemacken oder Lesegewohnheiten?
Na klar sind wir noch dabei und ich bin auch viel zum Lesen gekommen. Am Nachmittag war ich kurzzeitig anders beschäftigt. Die Haare brauchten mal wieder eine Rundumerneuerung und ein bisschen Zeit für die Familie musste natürlich auch drin sein.
Lesemacken würde ich sagen, habe ich keine, aber Lesegewohnheiten durchaus. Wenn ich baden gehe, lese ich fast immer mit meinem ebook-Reader. Ich finde das einfach total gemütlich und entspannend.

7. Welchen Blog (egal ob Buch oder anderen Blog) habt ihr während der #Leseparty neu für euch entdeckt?
Ich glaub, da muss ich morgen nochmal ein wenig Zeit zum stöbern nehmen. Diesmal habe ich bei der #Leseparty auch wirklich fleißig gelesen und soeben Cometh the Hour von Jeffrey Archer beendet.
Heute morgen hatte ich ein wenig angefangen zu stöbern und bin damit aber nicht wirklich weit gekommen.

Update Sonntag

Der letzte Tag der #fbm2016 und der #Leseparty ist angebrochen und auch diesen Tag hab ich wieder mit fließig Lesen angefangen. Jetzt bin ich allerdings dabei Die Astrologin von Ulrike Schweikert weiterzulesen. Cometh the Hour habe ich gestern noch beendet und auch schon die Rezension geschrieben.
Gerade brauch ich mal ein kleine Lesepause und beantworte die nächste Frage von Jess und höre nebenbei ein bisschen Musik.

8. Welche Bücher - die sich aber schon auf eurem SUB befinden - wollt ihr 2016 noch unbedingt lesen?
Kurz und schmerzlose Antwort: Ich habe keinen SUB. Ich müsste mal gucken, was noch so ungelesen auf meinem Kindle rumschwirrt, aber da ist dann kein Buch dabei, dass ich unbedingt 2016 noch lesen will. Meist sind das Schnäppchen, die ich irgendwann mal mitgenommen habe. Ich guck meist bei lovelybookern und Bloggern meines Vertrauen vorbei, was diese so gelesen haben oder gucke, was ich auf meine Wunschliste gepackt habe und kaufe das Buch dann. Ich habe allerdings ein paar Bücher auf dem Leseplan, die dieses Jahr erst noch erscheinen und die ich unbedingt zeitnah nach Erscheinen lesen möchte.

9. Lest ihr denn auch Self-Publisher? Wenn ja - welche? Wenn nein - warum nicht?
Ich habe bisher keinen Self-Publisher gelesen. Warum nicht, kann ich gar nicht so genau sagen. Bisher ist mir da einfach nichts aufgefallen, dass mich gereizt hätte. Seit ich einen Kindle habe, kommen oftmals die Titel von Amazon Publishing als Vorschlag auf, aber bei näherem Betrachten, hab ich dann meist festgestellt, dass das nichts für mich ist, weil offensichtlich nicht gut recherchiert. Gerade bei historischen Romanen ist mir persönlich wichtig, dass der historische Hintergrund gut recherchiert ist. Hexenprozesse gut 60 Jahre bevor das überhaupt aufkam sind für mich dann auch ein triftiger Grund einem Buch gar nicht erst eine Chance zu geben. Und wenn Bücher dann die Heilerin von so und so, Die Kerzenzieherin, Bierbrauerin oder sonst irgendwie heißen bin ich oftmals auch schon eher skeptisch, auch wenn es ein paar dieser Bücher (keine Self-Publisher) in meine Leseliste geschafft haben, wie z.B. Hansetochter, den ich dann auch total super fand.
Aber vielleicht springt mir ja zur reinen Unterhaltung demnächst etwas Interessantes in die Augen. Habt ihr hier Vorschläge für mich?

Kommentare:

  1. Tolle Aktion. Mal sehen, ob ich schaffe dabei zu sein.



    Vielleicht möchtest Du beim “Liebsten Blog Award” teilnehmen, ich habe Dich nominiert.

    https://gelas-home-of-books.blogspot.de/2016/10/aktion-liebster-blog-award.html

    Ich würde mich freuen.

    Liebe Grüße
    Gela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich bin ja noch ganz frisch dabei. Ich werde mal gucken, wie ich das am Wochenende unterbringe, aber gesehen habe ich die Aktion schon.
      Bei der #Leseparty solltest du auf jeden Fall mitmachen. ;)

      LG, Moni

      Löschen
  2. Hey!
    Schön, dass uns allen die Leseparty so viel Spaß gemacht hat. Ich habe leider auch auf viel zu wenigen Blogs vorbei geschaut, so dass ich jetzt wenigstens noch ein paar liebe Grüße da lassen möchte.
    Wenn du auch heiteren Liebesromanen eine Chance gibst, dann kann ich dir die Reihe um die New York Titans von Poppy J. Anderson empfehlen. Die ersten 3 Bände der Reihe sind allerdings inzwischen keine SP-Titel mehr, da der Rowohlt Verlag sie veröffentlicht hat.
    Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen